Wanderwege II Von der Werkbund-Mustersiedlung Baba in das Tal der unteren Šarka

Jede Menge Naturdenkmale und eine Ausstellungssiedlung  kann man sehen, wenn man dem rot markierten Wanderwege von der Bushaltestelle U Mateje im Stadtteil Dejvice folgt.  Bevor man  die 1932 eröffnete Werkbund-Mustersiedlung Sidliste Baba  besichtigt, mit großartigen Ausblicken auf die Moldau, die darunterliegende Kläranlage und die gegenüberliegende Plattenbausiedlung, die in ihrer Buntheit aber gar nicht so schlimm … Wanderwege II Von der Werkbund-Mustersiedlung Baba in das Tal der unteren Šarka weiterlesen

Über den Ziegenrücken zum Spitzenbier

Ja, es gibt sie noch, die kleineren lokalen Brauereien in und um Prag – auch wenn bei den meisten Altstadtkneipen Großfirmenprodukte gezapft werden. Warum nicht einmal einen Ausflug nach Únětice, das etwas nordöstlich der Stadt liegt, machen? Dort steht mitten im schönen Dorf und in ebenso schöner Natur die Únětický pivovar. Zur Brauerei gehört eine Braugaststätte … Über den Ziegenrücken zum Spitzenbier weiterlesen

Reise in die Bronzezeit

Zwischen Suchdol und Roztoky im Nordwesten der Stadt schlängelt sich der Únětický-Bach durch ein klüftiges Felstal, bevor er dann in der Moldau mündet. Das Areal ist Naturschutzgebiet und für Wanderer gut erschlossen. Die findet man dort in Scharen, wobei sich kaum Touristen, sondern fast nur Einheimische darunter befinden. An einem Wochenendausflug kann man sich nicht nur … Reise in die Bronzezeit weiterlesen