Goldbrezel

Um gutes Brot oder gar Brezeln zu finden, muss man in Prag leider immer ein wenig suchen. Das heißt nicht, dass es keine alte Backtradition gibt. Daran erinnert auf jeden Fall das Haus zum Goldenen Brezel (dům U Zlatého preclíku) in der Tomášská 22/12 (Kleinseite), über dessen Eingang diese schöne Brezel prangt.

Zierlich vergoldet ist die Brezel eingebettet in eine schöne Kartusche in Stuck im spätbarocken Stil. Es handelt sich um ein sogenanntes Hausschild, mit dem man damals oft kenntlich machte, welches Gewerbe im Gebäude betrieben wurde – als Reklame, sozusagen (frühere Beispiele hier und hier). Man liegt dann doch in aller Wahrscheinlichkeit richtig, wenn man vermutet, dass hier in diesem Haus dereinst ein Brot- und Brezelbäcker seinem ehrenwerten Handwerk nachging, dessen Laden allerdings heute eine Kneipe beherbergt. Aus Gründen des Denkmalsschutzes (seit 1958 übrigens) verbot es sich natürlich, deswegen die Stuckbrezel etwa durch eine Bierflasche zu ersetzen.

Ursprünglich stand hier ein Renaissancegebäude, das zum des Augustinerklosters um die Kirche St. Thomas (kostel svatého Tomáše) – früherer Beitrag hier – gehörte, aber von diesem nach den Zerstörungen auf der Kleinseite durch das große Feuer von 1541 verkauft wurde. 1656 und 1697 erfolgten große Umbauten im Barockstil. Die prachtvolle Fassade mit der Brezel und einer gemalten Mariendarstellung über dem mittleren Fenster im ersten Stock stammt aus dem Jahre 1749. In den Jahren 1932-36 wurde das oberste Stockwerk hinzugefügt, das aber so einfühlsam im barocken Stil gestaltet wurde, dass man es gar nicht als aus dem 20. Jahrhundert stammend wahrnimmt. Aber der vorbeigehende Passant achtet wohl sowieso nur auf die putzige Brezel, die dem Haus dereinst den Namen gab. (DD)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s