Nicht ganz alte Grünbier-Tradition

Seit alten Zeiten pflegen die Tschechen – auch in Prag – die Tradition des grünen Osterbiers, das passend am Gründonnerstag zum ersten Mal und dann bis Ostermontag in den Kneipen des Landes (es sei denn, der Coronavirus verhindert es) serviert wird. Bei jedem Schluck spürt man, dass dieser Brauch wohl bis in die Zeit des Heiligen Wenzel zurückreichen muss. Nun ja, nicht ganz… Tatsächlich war es das Jahr 2006, als die mährische Brauerei Starobrno vor Ostern zum ersten Male das grüne Bier (großes Bild oben) als originellen Werbegag lancierte. Das schlug so ein, dass man heute tatsächlich von einer Tradition sprechen kann.

Vor einigen Jahren hat auch die größte Prager Brauerei, Staropramen, zu Ostern ein grünes Bier auf den Markt gebracht. Man sieht es hier im Bild links. Andere Brauereien zogen nach – inzwischen hat man ein wenig den Überblick verloren.

In der Regel handelt es sich um kräftige untergärige Biere mit viel Stammwürze (bei Starobrno sind es 13%). Wie das Grün zustandekommt, darüber ranken – wie bei allen guten alten Traditionen – sich die verschiedensten Gerüchte. Sicher ist, dass am Schluss immer ein nicht näher bestimmter grüner Likör hineinkommt, der aber nicht den würzigen Charakter des Bieres beeinträchtigt. Ansonsten versicherte Starobrno ursprünglich, dass sonst nur Naturkräuter verwendet würden – nur um kurz darauf einen Prozess wegen irreführender Werbung zu verlieren, weil man dann doch Spuren des künstlich hergestellten Farbstoffs Brillantblau festgestellt hatte.

Dieser synthetische Farbstoff ist jedoch völlig ungefährlich, was jedem Menschen klar sein muss, wenn er mitkriegt, dass der hauptsächlich aus Triphenylmethan angefertigt wird. Das klingt ja schon recht harmlos. Und die Tschechen, die nicht zu der typischen deutschen Öko-Hysterie neigen, ließen sich jedenfalls nicht davon einschüchtern. Sie haben das grüne Bier so liebgewonnen, dass aus dem Werbegag inzwischen tatsächlich eine bodenständige Tradition geworden ist. Auch für uns ist ein Osterfest ohne Grünbier unvorstellbar geworden. (DD)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s