Barocker Maßstab

Die Kirche St.-Mariahilf und St.-Kajetan (Kostel Panny Marie Matky ustavičné pomoci a sv. Kajetána) liegt in der Mitte der Nerudova (genauer: Hausnummer 247/22), jener Straße, die den Besucher von der Kleinseite hoch zur Burg bringt. Sie ist in Sachen Größendimension und Fassadengestaltung so sehr in die schöne barocke Häuserzeile der Straße eingebettet, dass sie den tausenden Touristen, die hier täglich vorbeikommen, kaum auffallen mag. Dabei hat sie den architektonischen Maßstab für die meisten späteren Barockkirchen der Stadt gesetzt, deren Baustil sie vorwegnahm.

Der Bau der kleinen, zum Kloster Břevnov gehörende Kirche wurde 1679 begonnen und es ist wohl umstritten, ob die Pläne dafür von dem italienischen Mathematiker und Architekten Guarino Guarino (der sie von Giovanni Domenico Orsi ausführen ließ) oder von dem französischen Maler und Architekten Jean Baptiste Mathey stammten. Beide starben allerdings schon lange vor der Fertigstellung, die dann daher in den letzten Jahren vom böhmischen Architekten  Johann Blasius Santini-Aichl betrieben wurde. Die Weihung erfolgte 1717.

Das Innere der Kirche bekommt man nur bei Gottesdiensten oder Konzerten zu sehen. Das Gebäude im italienischen Barockstil ist kreuzförmig angelegt. Am Ende befindet sich der Hauptaltar (großes Bild oben) mit den vom Bildhauer Matthias Wenzel Jäckel angefertigten Statuen der Heiligen Nepomuk (kleines Bild rechts) und Norbert, die um 1724 entstanden. Das vielleicht stilistisch nicht ganz dazu passende Altargemälde von Christus als Erlöser stammt aus dem Jahre 1899 und ist das Werk des spätromantischen Malers Josef Mathauser.

Bemerkenswert ist neben einigen spätbarocken, aber auch neueren Seitenaltären vor allem auch die von Richard Jiří Prachner angefertigte Kanzel (kleines Bild links), die noch zum Originalbestand der Kirche gehört. Die (leider nicht sichtbare) Glocke der Kirche ist älter als die Kirche selbst. Sie stammt aus dem Jahre 1583 und hing ursprünglich in einer anderen Kirche.

Um die St.-Mariahilf und St.-Kajetan von innen bewundern können, sollte man sich zum Beispiel hier informieren, wann Gottesdienste oder Konzerte im Gotteshaus stattfinden. (DD)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s