Rätselhafte Schlange

Mit Leichtigkeit windet sich die Schlange durch das Erdreich – so als ob es bloß Wasser wäre. Ihr Beute hat sie bereits gefasst und, wie bei Großschlangen oft üblich, unzerkaut verschlungen. Anscheinend lebt die Beute aber noch, den man sieht im Leib der Schlange die Umrisse einer stehenden menschlichen Gestalt.

Zunächst einmal: In Prag besteht keine akute Schlangengefahr. Man kann gefahrlos jede Parkanlage betreten. Das, was man hier sieht, ist ein Kunstwerk, das mit einer guten Prise tschechischen Humors (die schwarze Sorte, um genau zu sein) versehen ist. Had, also schlicht: Schlange, heißt die riesige Skulptur, die sich durch den Park der Portheim Villa (früherer Beitrag hier) im Stadtteil Smíchov schlängelt.

Die Schlange befindet sich hier seit dem September 2018 und ist das Werk der beiden oft im Teamwork auftretenden Künstlerinnen Barbora Fastrová und Johana Pošová . Sie legten wert darauf, dass ihre Schlange, die aus besonders festem Stahlbeton besteht, ein interaktives Kunstwerk sein solle, das man berühren dürfe, und dass auch Kinder darauf klettern könnten.

Und zum spielerischen Nachdenken solle das Werk animieren, denn die Schlange sei ein in vielen Kulturen vorkommenden Symbol, das ebenso viele Bedeutugen annehmen könne – als Sinnbild für Schlauheit, kosmische Energie oder Boshaftigkeit. Ehrlich gesagt: Die Tatsache, dass sie gerade einen Menschen verschluckt hat, legt ein wenig die letztere Deutung nahe. Dadurch, dass man die menschliche Figur auf einem Sockel stehen sehen kann, könnte man die Sache auch so interpretieren, dass hier lediglich eine Statue (möglicherweile die eines Künstlerrivalen der beiden Künstlerinnen) attackiert wurde. Alles ist möglich. Und Vorurteile sollte man schließlich auch gegenüber Schlangen nicht hegen. (DD)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s