Auge Gottes mit gotischen Überresten

Es gibt Häuser, die tragen ihre Baugeschichte wie ein Banner vor sich her. Dazu gehört das Dům U Božího oka (Haus des Auges Gottes) in der Malá Štupartská 634/7 inmitten der Altstadt, gleich neben der Basilika St. Jakobus der Ältere (Bazilika sv. Jakuba).

Unmittelbar neben dem barocken Eingang mit seiner klassischen Formensprache sieht man noch Reste des gotischen Tor aus dem Mittelalter mit seinem typischen (aber eben nur zur Hälfte erhaltenen) Spitzbogen.

Und tatsächlich wird das Haus auch erstmals im Mittelalter, genauer: 1324, zum ersten Mal schriftlich erwähnt und damals sah es gewiss anders aus als heute. Im frühen 16. Jahrhundert wurde es im spätgotischen Stil umgebaut, ohne allerdings vergrößert zu werden, denn es ist so eng eingebaut und an die Mauern des ehemaligen Klosterbereichs angelehnt, dass dazu keine Möglichkeit bestand. Aber prächtiger wurde es ausgestattet. Noble Persönlichkeiten zogen ein, etwa Viktorín Křinečtí z Ronova, der sogar mit dem König Georg von Podiebrad (siehe auch hier) eng verwandt war. Und damals hieß es auch entsprechend noch dům Křineckých z Ronova.

Später bekam das Haus den Namen U tří obrazů (Zu den drei Bildern), woran heute die drei kleinen, in Kartuschen gefassten Bilder über den Fenstern des ersten Stocks erinnern. Das Medaillongemälde im Bild rechts erinnert an den König Georg von Podiebrad (die beiden anderen zeigen den Heiligen Wenzel und Kaiser Karl IV:).

Nach einigen Besitzerwechseln und dem Großen Brand in der Altstadt von 1689 wurde das Haus vermutlich von dem Architekten Paul Ignaz Bayer im frühbarocken, um 1750 dann von unbekannter Hand im spätbarocken Stil umgestaltet. Letzteres – eben mit Ausnahme der Reste des gotischen Eingangs – prägt bis heute den Gesamteindruck des Gebäudes.

Über dem Ganzen wacht dann auf der Dachgaube über dem Fenster in einer Kartusche das Abbild des Auges Gottes, das seither dem Haus den Namen gibt. (DD)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s