Lukas malt Maria

Vielleicht gerade, weil es weiter von der Straße zurückgesetzt steht und etwas kleiner ist als die anderen Häuser der Umgebung, fällt das Haus am  Loretánské náměstí 107/1 in der Burgstadt (Hradčany) so sehr auf. Vielleicht aber auch, weil es eben auffallend hübsch ist, das Haus zum Schwarzen Ochsen ( dům U Černého vola). Eine schönere Barockfassade findet man kaum.

Erbaut wurde es im Jahre 1629, aber die Fassade wurde erst 1726 so gestaltet, wie wir sie heute kennen und bewundern. Allerdings steht das Haus an der Stelle eines mittelalterlichen (gotischen) Gebäudes aus dem 14. Jahrhundert. Dieses Gebäude, von dem wohl der tiefe Keller erhalten ist, war ursprünglich in einen früheren Abschnitt der Stadtmauer integriert.

Den vorbeigehenden Betrachter wird jedoch weniger die mittelalterliche Vergangenheit, sondern das künstlerisch hoch wertvolle Lukasbild eines unbekannten Barockmeisters beeindrucken. Es stellt den Apostel Lukas dar, der die Gottesmutter portraitiert. Dieses Genre basiert nicht auf einer biblischen Überlieferung über den Apostel, sondern entstand als Legende vermutlich erst im 13. Jahrhundert in Byzanz, was aber die häufige Verwendung des Themas in der Kirchen- und Sakralmalerei im katholischen Teil Europas nicht beeinträchtigte (man denke z.B. an Rogier van der Weyden). Hier handelt es sich um ein in einer Kartusche eingerahmtes polychrom gefasstes Stuckrelief, wie man es in dieser Form eher selten sieht.

Es handelt sich aber trotz alledem nicht um einen Sakralbau, denn im Erdgeschoss befindet sich heute ein kleines Bierlokal, das den Namen des Hauses trägt, Pivnice U Černého vola und in dem schon seit 1965 Bier ausgeschänkt wird. Beim Eintreten bitte die linke Türe nehmen, denn die rechte scheint eine Blindtüre zu sein, die nur deshalb dort ist, damit die für derartige Barockgebäude übliche Symmetrie gewahrt bleibt. (DD)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s