Das Haus des göttlichen Böhmen

IMG_4165

28 Opern (darunter Il Belleroferonte aus dem Jahre 1767), 21 Symphonien und unzählige andere Werke machten ihn zum europäischen Musikstar seiner Zeit. Der Komponist Josef Mysliveček, der Mozart zu seinen Freunden zählte, gehört zu den Großen der klassischen Musik im Böhmen des 18. Jahrhunderts. Und er gehörte zu den wenigen ausländischen Komponisten, die auch in Italien, dem Musikland der Zeit schlechthin, bahnbrechende Erfolge feierten. In Italien verbrachte er auch seine letzten Lebensjahre.

IMG_4164Der Name Mysliveček bedeutet auf Deutsch „kleiner Jäger“ oder „Jägerchen“, weshalb er sich (so die Legende) den Italienern, die sich mit der tschechischen Aussprache etwas schwer taten, meist mit dem Namen „Venatorino“ präsentiert haben soll, was dasselbe in Italienisch bedeutet. Vor allem aber nannten die Italiener ihn „Il divino Boemo“ – den „göttlichen Böhmen“.

Einen solch bedeutenden Komponisten feiert man natürlich auch in Prag. Kommt man vom Wenzelsplatz in die Altstadt, so findet man kurz vor dem Altstädter Ring links das Dům U modré lodi (Haus zum blauen Schiff) in der Melantrichova 464/13 – sein Elternhaus. Dort hat er seine Kindheits- und Jugendjahre verbracht.

IMG_4166An der Wand des Hauses findet man eine Büste des Komponisten. Genauere Angaben über den Künstler und die Entstehungszeit habe ich nicht gefunden, aber die Büste dürfte eher in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhundert in Bronze gegossen worden sein. Darunter befindet sich eine Tafel mit einer Aufschrift, die in deutscher Übersetzung lautet: „In diesem Haus wohnte der tschechische Komponist Josef Mysliveček, genannt il divino Boemo. 9.3.1737 Praha-4.2.1781 Rom“.

Das Haus selbst ist natürlich viel älter. Es wurde 1360 erstmals urkundlich erwähnt und die Kellergewölbe sollen noch echt gotisch sein. Es gab Umbauten im Stil der Spätrenaissance Anfang des 17. Jahrhunderts und im 2. Viertel des 18. Jahrhundert erfolgte die spätbarocke Neugestaltung, die bis heute das Äußere des Hauses prägt, und die auch zu seiner Musik passt. (DD)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s