Krippenvielfalt

IMG_9384

Kleiner Tipp für die Adventszeit: Wer sich die Zeit nimmt, Karlštejn zu besuchen, sollte nicht nur die Burg selbst besichtigen. Unten im Dorf gibt es eine der schönsten Weihnachtssehenswürdigkeiten überhaupt zu sehen: Das Krippenmuseum! Auf IMG_9401kleinstem Raum findet sich in Hülle und Fülle alles, was die Krippenkunst im Lande so hervorgebracht hat.

1995 wurde das Privatmuseum von der Sammlerin Romana Trešlová in einem der kleinen alten mittelalterlichen Häuser am Fuße der Burg eröffnet. Drinnen findet man rare Stücke aus ganz Tschechien und vielen Jahrhunderten – vom Barock (großes Bild oben) bis zur Jetztzeit (links). Und eins ist entzückender als das andere!

Auffallend ist auch die Liebe zum Detail. Manche Krippen muten wie Wimmelbilder an – so viele verschiedene Figuren sind dort untergebracht, wovon definitiv nicht alle so ganz exakt der biblischen IMG_9403Überlieferung entstammen. Besonders putzig fanden wir das eilig gen Betlehem und zum Jesuskind laufende kleine Osterhasenpaar (rechts) in einer der moderneren Krippen. Zumindest bei Krippen besteht zwischen Frömmigkeit und Humor kein Widerspruch.

Jedenfalls gibt es hier Krippen, bei denen man eigentlich Stunden verbringen könnte, um jede der liebevollen Einzelheiten zu entdecken.

IMG_9399Ja, und dann ist da noch die Vielfalt der verwendeten Materialien. Es gibt nicht nur Holz und Gips, sondern auch ganz traditionelles böhmisches Glas.

Ein ganz besonders typische tschechische Spezialität sind aber die Krippen aus einem sehr vergänglichen Material. Im Museum wird nämlich auch noch selbst gebacken, und zwar Lebkuchen nach Pardubicer Art (die Stadt ist die Hochburg der tschechischen Weihnachtsbäckerei). Und aus dem Lebkuchen werden im Museum nun wiederum Krippen gebastelt. Nicht irgendwelche Kleinkonstruktionen, sondern IMG_9380große Ensembles. Wirklich beeindruckend war etwa eine Krippenlandschaft mit einem Modell von Burg Karlštejn, vor dessen Mauern Josef, Maria und das Christkind in ihrer Krippe die Hirten und die Drei Könige empfangen (rechts).

Wer neben dem Kunstempfinden fürs Auge nun auch Appetitgefühle entwickelt, der kann übrigens im Museumsshop kleine Kostproben der Lebkuchen erwerben …

Nun aber zur größten Attraktion des Museums: Die größte bewegliche Krippe Tschechiens. Sie füllt mit rund 80 Quadratmetern den gesamten Dachstuhl aus. Auch hier steht die Krippe wieder unter Burg Karlštejn – wie die Krippenkünstler überhaupt suggerieren, dass die Geburt des Herren wohl eher hierzulande stattgefunden haben muss. Nicht mehr die Drei Könige aus dem Morgenland marschieren hier (mit Hilfe eines Laufbandes) mit Gaben vor IMG_9392dem Christkind auf, sondern berühmte böhmische/tschechische Regierende von Karl IV. über Masaryk hin zu Václav Havel.

Und über der Szenerie und vor der Burg fechten zwei immer wieder krachend ineinander reitende Ritter ein Turnier aus (links).

Beindruckt schaut man sich noch das kleine Weinmuseum im Keller an (schon Karl IV. ließ bei Karlštejn Weinberge anlegen) und verlässt das Gebäude (mit Umweg über den Souvenirshop) in dem Gefühl, etwas ganz besonders IMG_9378gesehen zu haben. Weil es soviele liebevoll und ideenreich gestaltete Dinge in diesem kleinen Museum zu sehen gibt, haben wir uns auf jeden Fall vorgenommen, es uns beim nächsten Besuch in Karlštejn noch einmal genauer anzuschauen.

Prag ist schließlich nicht weit entfernt und man muss auch nicht bis zum Advent warten. Das Krippenmuseum ist – wie es sich gehört – in der Adventszeit (also im Dezember) und der Hochsaison (Juli/August) jeden Tag geöffnet. Während des Rests des des Jahres ist es aber nicht geschlossen, pflegt aber den traditionellen Montag als Ruhetag. Von Januar bis März ist es leider nur am Wochenende geöffnet. Immerhin: Weihnachtsstimmung kann man hier also das ganze Jahr genießen. (DD)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s