Einfach originell

IMG_3266

Man zuckt unwillkürlich zusammen und hofft, dass sie einem nicht auf den Kopf fallen, der Herr und die Dame (großes Bild), die da über den Köpfen der Passanten wie dereinst IMG_3268Mary Poppins mit Regenschirmen in der Luft schweben. Und „Leichte Unsicherheit“ (Lehká Nejistota) heißt auch das kleine Ensemble, das der tschechische Bildhauer Michal Trpák im Jahre 2012  gestaltete und über der Straße aufhängen ließ. Die Schönheit des Fliegens verbinde sich immer mit der Unsicherheit, ob der Dauer des Fluges und der Landung. So sei es überhaupt im Leben – besonders in Zeiten der Krise.

Man findet die beiden zum Lächeln IMG_3269und zum Nachdenken anregenden Skulpturen, die an dünnen Kabeln hängen, die über die Straße gespannt sind, vor dem Mosaic House in der Odboru 4 ganz in der Nähe des Karlsplatzes. Das Mosaic House ist ein avantgardistisches Kunsthotel mit hohem ästhetischen Anspruch.

Entsprechend ist es innen eingerichtet, aber vor allen schon darauf angelegt, auch äußerlich entsprechende IMG_3271Aufmerksamkeit zu erhaschen. Über dem Portal des Hotels krabbeln schon die kleinen „Cuddlies“ (Mazlíci) desselben Künstlers – ein großes raupenähnliches Phantasiegeschöpfe und ein kleines, das darauf hinzukrabbelt. Sie erinnert mich  irgendwie ganz spontan an die kleine Made, die man aus dem berühmten Gedicht kennt, und die zur Madenmutter strebt. Daran hatte der Künstler wahrscheinlich nicht gedacht. Er meint vielmehr, das Geschöpf solle IMG_3272durch seine Überdimensionalität, den Menschen zur Bescheidenheit in Bezug auf seine eigene Größe und Herrlichkeit nachzudenken.

Schweift der Blick weiter nach unten auf den Vorplatz des Hotels, so findet man zwischen einer Sitzgruppe und einigen schattigen Bäumen ein paar riesige künstliche Pilze – die Leuchtenden Pilze, wie sie genannt werden. In der Nacht leuchten sie übrigens tatsächlich!

Dem Mosaic House jedenfalls gebührt der Dank, den öffentlichen Raum in dieser kleinen Nebenstraße mit einer feinen Kostprobe wirklich origineller moderner Kunst bereichert zu haben. (DD)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s