Wo schon der Hl. Wenzel unterrichtet wurde – Budeč

IMG_8872

In Budeč bei Zakolany steht mit der Rotunda sv. Petra a Paula das älteste noch genutzte Steingebäude der Tschechischen Republik. Heute dient sie als Friedhofskirche. In der Peter und Paulskirche  soll laut der Christianslegende der Heilige Wenzel unterrichtet worden sein. Gut möglich, war Budeč doch eines der Hauptbesitztümer der IMG_8876Premyslidendynastie. Noch heute sind im Gelände deutlich die Spuren der frühmittelalterlichen Wallanlage zu erkennen. Auch der Grundriss der Marienkirchen ist durch Grundrissrekonstruktion (kleines Bild links)  kenntlich gemacht worden, so kann heute  jeder die Wiese mit Apsis besichtigen. Noch vor der Mitte des 11. Jahrhunderts wurde die Burg aufgegeben, 100 Jahre später dann auch die Siedlung, nur Friedhof und Kirche blieben „in Betrieb“.  Auf dem kleinen Friedhof findet IMG_8870man unter anderem das Grab des Philosophen, Arztes und Pädagogen Karel Slavoj Amerling der  neben normalen Schulen auch eine  für Kinder mit dem Förderbedarf bei der geistigen Entwicklung gründete – der ersten dieser Art in der österreichischen Monarchie.

Seit dem 20. Jahrhundert werden Wallfahrten zur Kirche unternommen zum Fest der Namenspatrone und des Heiligen Wenzels.

IMG_8873Stoff für Romane dürfte der Fund eines Massengrabs im Burggelände hergeben. In dem nicht eindeutig zu datierenden Grab fanden sich die Überreste von 33 bis 50 überwiegend jungen Männern, die gewaltsam zu Tode gekommen sein müssen.

Die Geschichte von Budeč ist aber noch viel älter, wie Funde aus der Bronzezeit zeigen. Schon damals muss das günstige Gelände als Befestigung genutzt worden sein. Verwaltet wird das Denkmal durch das Sládeckovo Vlastivedné Muzeum  in Kladno.

Heute besticht der geschichtsträchtige Ort vor allem durch seine landschaftlich reizvolle Lage. (LSD)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s