Schloss mit besserer Zukunft?

IMG_7717In der weiteren Umgebung und in en Vororten Prags gibt es unzählige kleine Burgen und Schlösser, die einstmals prachtvolle Adelssitze waren, aber schon seit Jahrzehnten dem Verfall anheimfallen. Auf diese traurige Tatsache, die eine der vielen schrecklichen Langzeitfolgen des Kommunismus ist, wurde in diesem Blog schon öfters (etwa hier und hier) hingewiesen.

Ein Beispiel ist das Schloss von Statenice in Norden von Prag. Das Schloss kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Die Ortschaft Statenice taucht zum ersten Mal im 13. Jahhundert in Urkunden auf. Die Burg findet erstmals in einem Brief von König Georg von Podiebrad (siehe hier) im Jahre 1466 Erwähnung. 1665 wurde es Eigentum des Bischoftums der St. Georgskirche auf der Prager Burg. Eine Barockisierung des Schlosses IMG_7713war die Folge – sie prägt das Äußere des Baus bis heute. Schon in der Ersten Republik begann der Niedergang, als die Erben der damaligen Besitzer den Erhalt des Gebäudes nicht mehr finanzieren konnten. Die kommunistische Enteignung tat dann, was sie immer in solchen Fällen tat, sie beschleunigte den Verfall. Nach der Samtenen Revolution gab es ungeklärte Eigentumsverhältnisse und Obdachlose zogen in das Schloss ein. Einer kam bei einem Feuer, das nochmals größere Teile des Baus vernichtete, ums Leben. Der traurige Tiefpunkt war erreicht. Der italienische Investor, dem es nun gehört, ließ sich über Jahre Zeit mit dem Beginn der Renovierung. Er wird noch viel Geld brauchen – vor allem wenn er die schönen Nebengebäude (kleines Bild) einbeziehen muss. Immerhin kann man heute erste Fortschritte besichtigen. Sie betreffen vor allem den recht beeindruckenden Barockgarten, der – ganz im Stile von Schloss Sanssouci – auf Stufenterrassen gestaltet wurde. Man sieht es auf dem großen Bild oben. Das, was man heute sieht, ist immer noch todtraurig, aber man kann immerhin Hoffnung auf eine bessere Zukunft schöpfen. (DD)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s