Populäre Pinguine

IMG_7258

Spaziert man nahe der Kleinseite am Flußufer der Insel Kampa entlang, kommt man irgendwann auf die Idee, dass es keine Globale Erwärmung, sondern eher eine Globale IMG_7260Abkühlung geben müsse. Denn an der Moldau scheinen sich bereits die Pinguine dauerhaft einzunisten.

Sie tun das allerdings nur an einem Stück Kai nahe des Kampa Museums, jener idyllischen alten Mühle, die heute eines der führenden Museen für moderne Kunst in Prag ist. Hier sieht man die berühmten Gelben Pinguine, die dort 2012 von einem italienischen Künstlerkollektiv namens Cracking Art Group vor schöner Flusskulisse aufgestellt wurden.

Es sind 34 Stück, die nachts sogar leuchten. Sie sind alle identisch aus Plastik geformt. Der Plastik als Material ist auch die Botschaft. IMG_7261Ganz gleich, ob sich die Erde erwärmt oder abkühlt, werben die Künstler für mehr Umweltschutz, denn der Plastik, den sie weltweit für Tiergestalten in urbanen Räumen nutzen, ist zu 100% recycelt.

IMG_7206Vor allem sind die Pinguine aber auch irgendwie niedlich und daher sehr populär bei Touristen und Nicht-Touristen gleichermaßen. Leider ist es aber so, dass die Exponiertheit der kleinen Kunstwerke im öffentlichen Raum und ihre leichte Transportierbarkeit für böse Menschen eine große Verführung darzustellen scheinen. Anfang des Jahres wurde doch glatt ein Pinguin gestohlen. Die Prager Polizei arbeitete mit Hochdruck an der Fahndung und wurde schnell fündig. Die üblen Pinguindiebe wurden gefasst und die Pinguinherde ist seither wieder vollständig. Gut so! (DD)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s