Rieger und sein Park

IMG_4690

František Ladislav Rieger (1818-1903) gehört neben seinem Schwiegervater, dem Historiker František Palacký (siehe diesen früheren Beitrag), zu den großen Repräsentanten des erwachenden tschechischen Nationalbewusstseins im 19. Jahrhundert. IMG_4991Der Jurist, Schriftsteller, Ökonom und Politiker gehörte zu den tragenden Kräften der Revolution von 1848 in Prag. Sein Nationalismus war indes durch viele liberale Elemente gebändigt. Ihm ging es nicht um Unabhängigkeit, sondern um Selbstbestimmungsrechte innerhalb des Habsburgerreichs. Diesen Kurs vertrat er auch in zahlreichen politischen Ämtern. Zwischen 1861 und 1895 war er (mit kurzen Unterbrechungen) Abgeordneter des böhmischen Landtags, später auch Abgeordneter im Reichstag und im Herrenhaus (dem „Oberhaus“ des Habsburgerreiches).

Dies und vieles mehr macht ihn schon zu einer bedeutenden Figur der tschechischen Geschichte. Die Prager halten ihn allerdings wegen etwas anderem in Ehren: Dem Rieger-IMG_4987Park (Riegrovy sady). Der wurde ihm schon zu Lebzeiten – genauer: 1902 – gewidmet. Angelegt wurde er in diesem Jahr von dem Gartenbaumeister Leopold Batěk. Der Park liegt zentral in Vinohrady an einem Hang, der aus der Höhe einen Ausblick auf Altstadt und Burg erlaubt. Wer Prag „auf einen Blick“ genießen und mit einem erholsamen Spaziergang kombinieren will, besuche diesen schönen und angenehmen Park.

Unten am südwestlichen Eingang sieht man ihn: Rieger. Als Denkmal. Es wurde 1913 vom Bildhauer Josef Václav Myslbek (siehe auch diesen früheren Beitrag) errichtet.

IMG_4687Besonders im Sommer ist der Park ein Publikumsmagnet. Auf dem Rasen picknicken die Prager zu Hunderten oder nehmen ein Sonnenbad. Und sie genießen den einmaligen Ausblick. Es geht unheimlich „relaxed“ zu. Wie alle großen Parks in Prag (wenn nicht gar ganz Tschechien) ist er auch extrem hundefreundlich gestaltet. An mehreren Stellen befinden sich Hundeauslauf- und Spielareale, die auch gerne genutzt werden. Schießt ein Hund mal über das Ziel hinaus und läuft Besuchern durch das Picknick, lachen alle Beteiligten fröhlich. So ist eben Prag!

Ein Problem besteht beim Entspannen im Rieger-Park, wenn es heiß ist, nämlich der höchst ungesunde Flüssigkeitsverlust, der naturgemäß mit Sommerhitze verbunden ist. Gleich zwei Biergärten sorgen dafür, dass diesem ernsten Problem abgeholfen werden kann. Einer ist ganz oben auf der Höhe gelegen. Er ist der größere von beiden und sehr beliebt als Fanmeile bei Fußball-WMs. Wenn keine WM stattfindet, gibt es ab und an kleine Open-Air-Konzerte im Sommer. Auf halber Höhe liegt der kleinere (und gemütlichere, wie wir finden) Biergarten. Beide sind dank des alten Baumbewuchses des Parks angenehm schattig und einen Besuch wert. (DD)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s