Boleslavs Burg

IMG_5077

In diesem Blog wurden schon etliche prähistorische Wallanlagen (etwa hier und hier) vorgestellt. Die oben Abgebildete, bei der man noch hervorragend die Kombination aus Wall und Graben erkennen kann, ist echt historisch, da man weiß, wer sie erbauen ließ. Boleslav I., der als Fürst in Böhmen an die Macht kam, weil er seinen Bruder, den darob heiliggesprochenen Wenzel, umbringen ließ, wirkte hier. Die Burg liegt im Südosten Prags und sollte die Grenze des damals noch recht kleinen Böhmens absichern. Der Wanderer findet sie auf einem Feld nahe des Ortsteils Královice. Sie wurde in der Mitte des 10. Jahrhunderts errichtet. Es ergänzten sogar Steinmauern die Erdwälle, IMG_5090wofür Felsmaterial von recht weiter Entfernung (genauer: dem Petřín-Berg nahe der heutigen Prager Burg) hertransportiert wurde. Davon sieht man heute aber nichts mehr. Die Burg wurde wohl im 12. Jahrhundert aufgegeben, weil sie für ihre die ursprüngliche Aufgabe der Grenzsicherung nicht mehr benötigt wurde. 2011-14 fanden Ausgrabungen statt, die reichlich fündig wurden.

Die Geschichte des Burgenbaus in Královice war allerdings mit dem Niedergang der Wallburg des Fürsten Boleslav nicht zu Ende. Im 14. Jahrhundert entstand nur wenige hundert Meter entfernt eine 1388 erstmals urkundlich erwähnte kleine Burg (kleines Bild), die als Adelssitz diente. (DD)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s