In der Nebelsuppe

img_3067

Prag liegt in einem Talkessel, den ein großer Fluss – die Moldau – durchschneidet. Drumherum wird das Ganze von Höhenlagen umringt, darunter dem Burgberg und dem  Vyšehrad. Das hat zur Folge, dass unten eher ein feuchtes Klima dominiert. Im Herbst und im Winter ist Nebel – oder gar richtiger Smog – fast der Regelfall. Von den Höhen aus betrachtet sieht das allerdings äußerst pittoresk aus, wie dieser Blick vom Petřin-Berg auf die andere Seite der Moldau zeigt. Mühsam kämpfen sich hier die beiden Türme der St.-Peter-und-Paul-Kirche auf dem  Vyšehrad durch die niedrige Wolkendecke. (DD)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s