Lieber blind!

Die Hussiten waren nicht nur die spätmittelalterlichen Vorläufer der Protestanten, sie experimentierten auch mit demokratischeren politischen Ideen. Der radikale Flügel sagte sich von der weltlichen Macht der Kirche und der Monarchie los. In Tabor gründeten sie ihre Art Proto-Republik, die in vieler Hinsicht demokratisch, in mancher Hinsicht aber auch einem religiösen Messianismus folgte, der später je nach politischem Standpunkt als Rückkehr zum Urchristentum oder als eine Form von Urtotalitarismus betrachtet wurde.

Eine Koalition von gemäßigten Hussiten und katholischen Kaisertreuen brachte dieses Experiment schließlich 1437 in der Schlacht bei Křeč zum Ende. Zu denen, die bis zuletzt fúr die Sache der Hussiten kämpfte, gehörte der tapfere Jan Roháč z Dubé, ein Schwager von Jan Žižka, der der Nachwelt 1947 übrigens auch als Filmheld nahegebracht wurde.

Wer einmal die Straßenbahnlinie 22 bis ganz hinaus nach Bila Hora fährt, kann dort den Park des Renaissance-Jagdschlosses Letohrádek Hvězda erwandern. Dort findet man eine Statue des Hussitenhelden, die 1960 von dem Bildhauer František Marek erschaffen wurde:

janrohac

Dabei blickt er recht trotzig in die Ferne, wie es sich für einen guten Rebellen gehört. Am Ende wollte er angeblich gar nicht mehr erblicken, was es zu erblicken gab. Die Legende sagt nämlich, dass er vor 1437 kurz vor seiner Hinrichtung auf dem Staré Město (Altstädter Ring) vor Kaiser Sigismund geschleppt wurde. Dort soll er ausgerufen haben, man möge ihm lieber das Augenlicht nehmen, als dass man ihm den Anblick eines unrechtmäßigen Selbstherrschers zumute. (DD)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s